Mietwagen in Teneriffa

Ein Mietwagen ist eine gute Möglichkeit in einem Kurzurlaub die schönsten Strände Teneriffas zu besuchen, die malerischen Klippen zu fotografieren, die exotischen, nebligen Wälder zu sehen und verlorene Dörfer zu entdecken.

Mit dem Auto zu reisen bedeutet Freiheit und Komfort. Damit müssen Sie nicht mehr früh aufstehen, um Mitreisenden von allen Hotels mitzunehmen, Sie müssen nicht mehr in Menschenmengen und an festen Zeiten die lokalen Wunder bestaunen, und Sie müssen nicht mehr ständig auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sein. Sie entscheiden selbst, wohin Sie gehen wollen und wie sehr Sie es genießen wollen.

Autofahren auf Teneriffa ist ein Vergnügen. Die Straßen hier sind hervorragend und landschaftlich wunderschön, die Fahrer sind höflich, und selbst an den Stränden und beliebten Sehenswürdigkeiten gibt es ausreichend Parkplätze.

Was bietet unser Unternehmen an

  

Es ist am besten, ein Mietwagen auf Teneriffa lange im Voraus zu buchen, da Touristen das ganze Jahr über gerne hierherkommen. Je früher Sie Ihr Auto buchen, desto größer ist die Auswahl und desto besser ist das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Unsere Website kann Ihnen helfen, ein Auto von einer vertrauenswürdigen lokalen Autovermietung zu finden und zu buchen. Geben Sie einfach die Städte und Daten in die grüne Suchleiste ein, und die Website zeigt Ihnen alle verfügbaren Optionen an.

Das Tolle an der Anmietung bei Localrent.de:

  • Alle Preise sind direkt auf der Website angegeben. Der Gesamtpreis der Reservierung ist im Voraus bekannt, bevor Sie buchen. Sobald die Vorauszahlung geleistet ist, wird sie nicht mehr nach oben korrigiert.
  • Die Kaution beträgt nur 15-20 % des Preises. Sie zahlen den Hauptbetrag nach der Prüfung des Mietwagens.
  • Der Einzahlungsbetrag ist niedriger als der Marktdurchschnitt. Einige Autos können ohne Kaution gemietet werden.
  • Bequeme, intuitive Website.
  • Freundlicher Kundendienst, der in jeder Situation hilft.

Die beliebtesten Städte für Autovermietung in Spanien

Dauer der Autovermietung auf Teneriffa

Das hängt von Ihren Plänen und Fähigkeiten ab. Die Top-Orte können in ein paar Tagen zügig umfahren werden. Wenn Sie jedoch eine gemächliche, actiongeladene Tour zu den Sehenswürdigkeiten und Stränden planen, ist ein Mietwagen für den gesamten Urlaub die beste Wahl.

Dokumente und Versicherungen für die Autovermietung auf Teneriffa

  

Um ein Mietwagen auf Teneriffa nehmen zu können, benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Reisepass
  • Führerschein
  • Bankkarte

Kfz-Haftpflichtversicherung - deckt Schäden, die Dritten zugefügt werden.

KASKO – deckt Schäden am gemieteten Fahrzeug, mit Ausnahme von Scheinwerfern, Rädern und Scheiben.

SuperKASKO – umfasst Schäden an den Scheinwerfern, Rädern und Scheiben.

Alle diese Versicherungen sind mit einem Selbstbehalt verbunden. Eine Selbstbeteiligung ist der Betrag der maximalen Haftung des Mieters, d. h. im Falle eines Schadens am Mietwagen trägt der Mieter zunächst die Kosten bis zur Selbstbeteiligung und die Versicherung zahlt den Rest.

Der Prozentsatz der Autodiebstähle ist auf Teneriffa sehr gering und liegt bei fast Null. Aber es gibt Fälle, in denen Dinge aus den Salons gestohlen werden. Die Sicherheitsregeln sind einfach:

  • Lassen Sie nichts im Auto liegen, was sichtbar ist;
  • Schließen Sie die Fenster, bevor Sie das Auto verlassen;
  • Achten Sie darauf, Ihr Auto abzuschließen, wenn Sie es abstellen.

Fahrzeuge nach Klassen

Möchten Sie einen sparsamen Klein- oder Mittelklassewagen anmieten oder doch eher eine Nummer größer, damit die ganze Familie darin Platz findet? Bei uns stehen folgende Klassen der Fahrzeuge zur Auswahl: Kompakt, Mittelklasse, Crossover, Luxus, Cabrios, Minivans und auch Mototechnik.

Jeder Küstenort der Insel kann mit einem preisgünstigen Auto erreicht werden. Sie müssen jedoch die Anzahl der Reisenden, die Größe des Gepäcks und den Zweck berücksichtigen. Wenn Sie mit vier oder fünf Personen oder mit schwerem Gepäck unterwegs sind, sollten Sie ein größeres, leistungsstärkeres Auto nehmen.

Für Reisen in die Berge ist ein Auto mit einem Motorvolumen von 1,4-1,6 Litern geeignet.

Ein Minivan ist nur dann eine gute Wahl, wenn Sie dieselbe Vorstellung von einem perfekten Urlaub haben. Wenn ein Teil der Gruppe an den Strand und ein Teil in die Berge fahren will, sind zwei Autos besser.

Ein Cabrio ist gut geeignet, um allein oder zu zweit zu reisen. Die Rücksitze eines Cabriolets haben wenig Platz und sind sehr windig.

Die Straßenverkehrsregeln auf Teneriffa

Die Geschwindigkeitsbegrenzungen müssen hier beachtet werden, da alle Straßen mit Radaranlagen ausgestattet sind. Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • in der Stadt - 50 km/h;
  • außerhalb geschlossener Ortschaften bis zu 90 km/h;
  • Auf Autobahnen - bis zu 120 km/h
  • Wenn die Straße kurvenreich ist, kann die Höchstgeschwindigkeit 40 km/h betragen. Folgen Sie den Schildern. 

Alle Verkehrsteilnehmer müssen einen Sicherheitsgurt anlegen.

Das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder Drogen ist verboten.

Die Benutzung eines Telefons ohne Headset ist verboten. Ihr Telefon muss beim Tanken ausgeschaltet sein.

Wer Zigarettenstummel aus dem Autofenster wirft, muss mit einem Bußgeld rechnen.

Sie können das Bußgeld direkt vor Ort bei einem Polizisten bezahlen. Es wird ein Bußgeld verhängt, und der Polizist stellt Ihnen eine Quittung aus.

Parken auf Teneriffa

Die kostenlosen Parkplätze sind durch weiße Markierungen auf dem Asphalt gekennzeichnet. Kostenpflichtige Parkplätze sind blau markiert. Sie können auf dem nächstgelegenen Parkplatz bezahlen und die Quittung unter die Windschutzscheibe legen.

Auf der Insel gibt es zahlreiche Tiefgaragen. Sie werden zum Zeitpunkt der Abreise bezahlt.

Sie dürfen nicht auf den gelben Linien (öffentliche Verkehrsmittel) oder auf den Behindertenparkplätzen parken.

Parkregeln sollten nicht missachtet werden, Abschleppwagen arbeiten schnell.

Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

Mit einem Mietwagen können Sie viele der wunderschönen Orte auf Teneriffa entdecken.

Vulkan Teide

Der interessanteste Naturschauplatz ist der Vulkan Teide. Der Teide-Nationalpark ist eine unglaubliche vulkanische Wüste, die in einem Trichter liegt. Landschaften in verschiedenen Formen und Farben, wilde Schönheit der Schluchten, Lavafelder. Vulkane können besucht werden, wenn man auf der Buchungsseite der Nationalparks eine Genehmigung erhält.

Anaga-Naturpark

Der Anaga-Naturpark im Nordosten der Insel ist ein Reich der Berge, der alten Wälder, die sich in die Höhe recken, und der verlorenen Dörfer. Es gibt den Strand Beniho, einen der schönsten auf der Insel, einen moosbewachsener Felsentunnel und einen Leuchtturm.

Teno und Masca-Schlucht

Die Klippen und Schluchten von Teno im Nordwesten der Insel mit der berühmten Masca-Schlucht, einer der tiefsten Spaniens. Die Landschaft auf dem Weg dorthin ist majestätisch und fotogen. Die Struktur des Teno-Gebirges ist vollständig vulkanischen Ursprungs und entstand vor etwa 5-7 Millionen Jahren. In den meisten Gebieten gibt es zahlreiche Schluchten und Klammen, darunter die Masca-Schlucht, die wegen ihrer Schönheit und ihrer Besichtigungsmöglichkeiten beliebt ist.

Ein Muss ist auch die Südostküste Teneriffas, das Gebiet zwischen Los Cristianos und Los Gigantes, wo Delfine und Grindwale zu Hause sind. Wal- und Delfinbeobachtungen an der Südostküste Teneriffas sind das ganze Jahr über möglich. Die Wale und Delfine haben dieses Gebiet wegen seiner Wärme (20º Jahresdurchschnittstemperatur), seiner Wassertiefe (an manchen Stellen bis zu 2.400 m) und seines Reichtums an Fischen, Tintenfischen und Plankton als Zuhause gewählt.