Mietwagen in Estepona

Ein Auto in Estepona zu mieten ist nicht nur eine gute Idee, sondern auch eine hervorragende Idee für Ihren Urlaub in Spanien. Denn nur mit dem Auto können Sie die Reise Ihrer Träume machen, an die Sie sich noch lange erinnern werden. Sie müssen nicht früh aufstehen, um den richtigen Bus zu erwischen, müssen nicht auf einen Reiseleiter warten, wenn Sie etwas länger bleiben und die wunderbare Atmosphäre genießen möchten, und müssen nicht auf die gesamte Gruppe warten, wenn Ihnen der Ort nicht gefällt. Ein Auto bedeutet Freiheit und Komfort. Schlafen Sie sich aus, frühstücken Sie in einem gemütlichen Café und erkunden Sie die interessantesten Orte in Ihrem eigenen Tempo.

Für Reisen durch Andalusien könnte Estepona nicht günstiger liegen. Alle Ziele sind offen und leicht zu erreichen, darunter Ronda, Malaga, Tanger und andere weniger bekannte Orte entlang der Strecke.

Sie können Ihr Auto in der Stadt oder am Flughafen abholen und zurückgeben. Sie können einen geeigneten Ort und Zeitpunkt wählen, um den Vermietungsmanager direkt bei der Buchung zu treffen.

Im Landesinneren erstreckt sich ein wunderschönes, fruchtbares Tal, umgeben von der Sierra Bermeja und kleinen, aber hübschen und gemütlichen Wäldern mit Kiefern, Korkeichen und Johannisbrotbäumen. Es ist herrlich, der Sonne zu entfliehen und mit einer Flasche Wasser über den Wolken zu meditieren, während man Wanderfalken und Adler beobachtet, die über den Himmel gleiten. Eine sichere und angenehme Art, Zen zu erleben.

Ein Auto ist in der Stadt und in der Umgebung ebenfalls sehr nützlich. Die berühmten Strände von Estepona erstrecken sich über 21 km. Einige von ihnen sind Strände mit blauer Flagge, aber absolut alle haben ihren eigenen Charme. Mit Ihrem eigenen Transportmittel können Sie das Beste für Sie finden.

Was bietet unser Unternehmen an

  

Die Angebote verschiedener Verleihfirmen sind an einem Ort zusammengefasst. Vergleichen Sie die verfügbaren Optionen und finden Sie in wenigen Minuten das perfekte Auto für Ihre Reise.

  • Absolute Transparenz bei der Preisgestaltung. Die Kosten für die Reservierung werden zum Zeitpunkt der Buchung festgelegt.
  • Die Standardversicherung ist im Preis inbegriffen.
  • Die Vorauszahlung beträgt nur 15-20%. Der Hauptbetrag ist bei der Übernahme des Fahrzeugs zu zahlen.
  • Schnelle und freundliche Kundenbetreuung, die bei allen Fragen weiterhelfen kann.

Dauer der Autovermietung in Estepona

Wenn Sie sich nur einen Steinwurf vom Strand entfernt niedergelassen haben, womit Sie sehr zufrieden sind, und einen Kurztrip zu den besten Vierteln der Stadt unternehmen möchten, nehmen Sie den Mietwagen für ein paar Tage.

Wenn Sie aber einen dynamischeren Urlaub gewohnt sind: die Küste hinauf und hinunter fahren, interessante Orte zum Fotografieren suchen und finden, sich einen persönlichen Eindruck von den vielen Tapas-Bars und Restaurants verschaffen und einkaufen gehen, dann brauchen Sie ein Auto für Ihren gesamten Aufenthalt in Estepona.

Dokumente für die Autovermietung

  

Um ein Mietwagen in Estepona nehmen zu können, muss der Fahrer mindestens 22 Jahre alt sein und über mindestens 2 Jahre Fahrpraxis verfügen.

Die folgenden Dokumente sind erforderlich:

  • Reisepass;
  • Ein nationaler Führerschein;
  • Bankkarte

Fahrzeuge nach Klassen

Möchten Sie einen sparsamen Klein- oder Mittelklassewagen anmieten oder doch eher eine Nummer größer, damit die ganze Familie darin Platz findet? Bei uns stehen folgende Klassen der Fahrzeuge zur Auswahl: Kompakt, Mittelklasse, SUV, Luxus, Cabrios, Minivans und auch Mototechnik.

Ein kleines, sparsames und leicht zu parkendes Fahrzeug ist ideal für ein oder zwei Reisende für Stadtfahrten, Sightseeing und Einkäufe.

Für vier oder fünf Personen wäre ein größeres Auto mit einem komfortablen Innenraum und einem großen Gepäckraum eine gute Wahl.

Für Fahrten in den Bergen lohnt es sich, ein stärkeres Auto mit einem 1,6-Liter-Motor zu nehmen. Ein SUV wäre ideal.

Für einen Ausflug in die Berge sollten Sie zusätzlichen Kraftstoff tanken. Der Verbrauch in den Bergen ist 1,5 bis 2 Mal höher als üblich; Tankstellen sind seltener.

Für eine große Gruppe wäre ein Minivan ideal. Vergewissern Sie sich nur, dass Sie Ihre Reisepläne im Voraus abstimmen. Wenn sie nicht übereinstimmen, ist es besser, zwei kleinere Autos zu nehmen.

Ein Cabrio ist perfekt für alle, die gerne im Freien unterwegs sind.

Die Verkehrsregeln in Spanien

Estepona ist vor relativ kurzer Zeit zu einem trendigen Urlaubsort geworden. Früher war es ein Ort, an dem konservative Europäer gerne Urlaub machten. Es gibt also mehr Orte, an denen sich junge Leute aufhalten, aber die Fahrkultur bleibt dieselbe: höflich und entspannt.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Stadt - bis zu 50 km/h;
  • Außerhalb geschlossener Ortschaften bis zu 90 km/h;
  • Auf Autobahnen bis zu 120 km/h.

Kinder unter 12 Jahren und einer Körpergröße von weniger als 135 cm dürfen nur auf dem Rücksitz in einem speziellen Sitz befördert werden.

Achten Sie darauf, dass Sie sich ordnungsgemäß anschnallen, da dies sehr ernst genommen wird.

Die Benutzung von Mobiltelefonen ohne Headset während der Fahrt ist strengstens untersagt.

Die örtliche Polizei behandelt straffällige Ausländer eher tolerant und verzeiht auch kleinere Verstöße, wie z. B. Geschwindigkeitsüberschreitungen. Aber wer unter starkem Alkoholeinfluss fährt, wird auf jeden Fall bestraft werden.

Mautstraßen

In Spanien gibt es mautpflichtige Straßen. Wenn Sie schnell an Ihr Ziel kommen müssen, ist das eine gute Option, aber wenn Sie es nicht eilig haben und die Schönheit der Gegend genießen wollen, sollten Sie die freie Straße nehmen. Sie sind in der Regel landschaftlich reizvoller und machen viel mehr Spaß beim Fahren.

Die Kosten hängen von der zurückgelegten Strecke, der Jahreszeit und der Route ab. Ungefähr 10 - 15 € pro 100 km. Die Zahlung kann über das automatische Zahlungssystem, in bar oder mit Karte erfolgen.

Die Mautstraße AP7 von Estepona nach Málaga ist schnell und bequem für weniger als 10 Euro zu erreichen. Sie hat jedoch einen Nachteil: Sie führt an vielen eigenartigen Städten vorbei. Es ist sinnvoll, die Hauptstraße nach Málaga und die mautpflichtige Straße zurück zum Hotel zu nehmen, um Zeit zu sparen.

Parken in Estepona

In den Zentren der spanischen Großstädte ist das Parken meist kostenpflichtig. Sie erkennen sie an einem Schild, einem Parkscheinautomaten und farbigen Markierungen auf dem Bürgersteig - blau oder grün.

Sie können mit der EasyPark-App oder mit Bargeld (Münzen) an einer Parkuhr bezahlen. Legen Sie die Quittung des Parkscheinautomaten auf das Armaturenbrett.

In Estepona selbst werden Sie keine Probleme mit dem Parken haben, denn es gibt eine Vielzahl von Parkplätzen, sowohl angeordnete als auch nicht angeordnete. Es ist eine gute Idee, im Voraus ein Hotel mit Parkplatz zu wählen. Davon gibt es in Estepona viele.

Die Straßen in der Altstadt sind zu eng zum Parken, aber es ist eine kleine Stadt. Wenn Sie also dorthin fahren, lassen Sie Ihr Auto am besten in der Nähe stehen und gehen Sie zu Fuß. In den neueren Gebieten sind die Straßen recht breit und bequem, und Sie können Ihr Auto auf beiden Seiten parken.

Sehenswürdigkeiten in Estepona

Mit einem Mietwagen können Sie viele der zauberhaften Orte in Estepona erreichen.

Dieser Teil Spaniens ist schon allein deshalb einen Besuch wert, um die örtliche Natur zu bewundern. Es gibt eine malerische Ebene in einem Ring von Bergen, Strände mit sauberem, hellem Sand und einen Blick auf Afrika von der Küste aus.

Unter den Stränden der Stadt sticht der Playa del Cristo (westlich des Jachthafens) hervor. Dieser Strand ist besonders für Familien mit Kindern geeignet, denn er bietet einen einfachen und sicheren Zugang zum Wasser, einen Kinderspielplatz und Rettungsschwimmer. Und der Playa de la Rada ist ein großer Strand im Osten der Stadt. Er wird nicht nur für seine gut ausgebaute Infrastruktur geschätzt, sondern auch für die vielen verschiedenen Bars und Restaurants und den Verleih von Wasserausrüstung. Am Strand gibt es einen großen Parkplatz.

Der Park Los Pedregales ist 8 km vom Zentrum entfernt. Eine sehr schöne Gegend in den Ausläufern des Gebirges, sowohl für Fotoshootings als auch zum Mountainbiken (es gibt einen Fahrradverleih).

Der Selvo Aventura Open-Air Zoo ist 11 km entfernt. Rund 2.000 verschiedene Tiere leben hier in perfekter Harmonie mit der Natur: Giraffen, Löwen, Flusspferde, verschiedene Antilopenarten. Außerdem gibt es den Indischen Elefanten und den Roten Panda.

Nur 20 km von Estepona entfernt liegt ein Ort, den man nicht verpassen sollte: der Naturpark Los Reales de Sierra Bermeja. Es handelt sich um einen mit Tannenwald bedeckten Gebirgszug, der Spuren vulkanischer Aktivität aufweist. Bei einem gemütlichen Spaziergang kann man Steinböcke, Rehe und ägyptische Mungos beobachten. Zu den Vögeln gehören Zwergadler, Wachtelfalken und Waldohreulen.

Es ist sehr praktisch, von Estepona aus direkt nach Málaga zu fahren, um die berühmte Kathedrale, die Burg von Hibralfaro, die Festung Alcazaba, das Picasso-Haus und die Stierkampfarena zu sehen.

Fahren Sie nach Sevilla, wo alles außergewöhnlich ist, von der maurischen Architektur der Altstadt und den beliebten Tapas-Bars bis hin zu den riesigen futuristischen Holzpilzen im Zentrum der Stadt.