Mietwagen in Fuerteventura

Fuerteventura ist eine der kleineren Inseln des kanarischen Archipels, nur 100 Kilometer vor der Küste Afrikas gelegen und von der UNESCO als Biosphärenreservat von Weltbedeutung anerkannt. Es ist erstaunlich, wie diese Insel, die aus dem Flugzeugfenster nur aus Sand und Wellen zu bestehen scheint, viele wundersame Phänomene beherbergen kann, die sie freudig zu enthüllen beginnt, sobald die Besucher den ersten Schritt auf ihren Boden machen. Die Insel ist eine bunte Mischung aus Nationalitäten, Landschaften und einem unerklärlichen Charme, den die Einheimischen selbst auf ihre Herzlichkeit und Gastfreundschaft zurückführen. Wenn Sie glauben, dass das Leben auf einer kleinen Insel ziemlich eintönig ist, wird Fuerteventura diesen Mythos definitiv zerstreuen und jeden Tag zu einem besonderen machen.

Ein Mietwagen ist die bequemste und lohnendste Art Fuerteventura kennenzulernen. Die Busverbindungen sind spärlich, die Ausflugsprogramme sind für den Durchschnittstouristen gedacht und nicht für Sie, und eine Fahrt mit dem Taxi ist ein bisschen teuer. Ein Mietwagen ist eine gute Möglichkeit, eine einzigartige Reise über die Insel zu unternehmen.

Sie können Ihren Mietwagen am Flughafen Fuerteventura abholen und zurückgeben.

Was bietet unser Unternehmen an

Auf unserer Website finden Sie Angebote von verschiedenen lokalen Autovermietungen. Hier können Sie schnell und einfach alle verfügbaren Optionen vergleichen, das beste Auto auswählen und es sofort reservieren.

Der Mietpreis wird zum Zeitpunkt der Buchung festgelegt. Sie müssen nur den auf dem Gutschein angegebenen Betrag bezahlen, wenn Sie das Auto abholen.

Mieten Sie ein Auto online im Voraus, damit Sie Ihre kostbare Zeit nicht mit der Suche nach dem richtigen Fahrzeug im Urlaub verschwenden.

Die beliebtesten Städte für Autovermietung in Spanien

Dauer der Autovermietung auf Fuerteventura

Wenn Sie die Insel umrunden, Fotos von der „Marslandschaften“ machen, eine echte Aloe-Farm besuchen, die besten Aussichten genießen und die unglaublichsten Strände besuchen wollen - nehmen Sie ein Auto für 7-10 Tage. Auf diese Weise sehen Sie alles, was Sie sehen wollen, und Sie müssen sich nicht beeilen.

Und wenn Sie einen entspannten Urlaub mit ein bisschen Autofahren verbringen möchten, können Sie für ein paar Tage ein Mietwagen nehmen und nur die besten der besten Orte besuchen.

Dokumente und Versicherungen für die Autovermietung auf Fuerteventura

Um ein Mietwagen auf Fuerteventura nehmen zu können, benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Reisepass
  • Führerschein
  • Bankkarte

Welche Versicherung wird für Fuerteventura benötigt? Diese Insel zeichnet sich dadurch aus, dass es keine große Anzahl von Touristen gibt, was bedeutet, dass es nur wenige Autos gibt. Ein erfahrener Fahrer, der sich selbstbewusst am Steuer fühlt, kann sich für die Kfz-Haftpflichtversicherung entscheiden, die im Mietpreis enthalten ist. Und wenn Sie sich nur für alle Fälle versichern möchten, können Sie eine KASKO, eine SuperKASKO oder eine vollständige Deckung kaufen. Eine detaillierte Beschreibung der Versicherungen ist auf der Karte jedes Autos angegeben.

Fahrzeuge nach Klassen

Möchten Sie einen sparsamen Klein- oder Mittelklassewagen anmieten oder doch eher eine Nummer größer, damit die ganze Familie darin Platz findet? Bei uns stehen folgende Klassen der Fahrzeuge zur Auswahl: Kompakt, Mittelklasse, Crossover, Luxus, Cabrios, Minivans und auch Mototechnik.

Wenn Sie mit dem Strand neben Ihrem Hotel zufrieden sind und ein Auto brauchen, um nur in die nächste Stadt zu kommen, reicht ein kompakter Kleinwagen aus.  

Wenn Sie eine größere Reise machen wollen: verschiedene Strände testen, Fotos von den Dünen und Klippen machen - wählen Sie ein komfortableres und leistungsfähigeres Auto, Mittelklasse oder Luxus.

Ein Crossover mit einem großen Gepäckraum kann sich als praktisch erweisen, wenn Sie zum Surfen auf die Insel gekommen sind.

Und wenn Sie einen Spaziergang entlang der Küste für ein Fotoshooting planen, sollten Sie natürlich auf die Cabrios achten.

Die Straßenverkehrsregeln auf Fuenteventura

Die Verkehrsregeln sind europäisch, und damit alles in Ordnung ist, müssen Sie sich an die drei Grundregeln halten:

  • Auf keinen Fall gegen die Geschwindigkeitsregelung verstoßen. Achten Sie auf die Geschwindigkeitsbeschränkungen und beachten Sie deren Anforderungen – entlang der Straßen gibt es Radargeräte.
  • Parken Sie Ihr Auto nicht für kurze Zeit am Straßenrand, der mit einer gelben Linie oder einem gelben Zickzack gekennzeichnet ist.
  • Fahren Sie nicht betrunken.

Und noch ein Punkt - auf der Insel kann man kein Auto mit nacktem Oberkörper, nackten Füßen oder in Strandschuhen fahren. Alle Reiseteilnehmer dürfen ihre Hände nicht aus dem Auto herausstrecken.

Parken auf Fuenteventura

Hier gibt es nicht viele Touristen, so dass es nicht schwierig sein dürfte, einen Parkplatz zu finden.

In den Zentren der Großstädte ist das Parken gebührenpflichtig. Sie sind an den blauen Markierungen zu erkennen. Sie können an einem Parkscheinautomaten bezahlen. Legen Sie die Quittung auf das Armaturenbrett ihres

Mietwagens, damit der Kontrolleur die Zahlung überprüfen kann.

Freie Parkplätze sind mit einer weißen Linie gekennzeichnet.

Die gelbe Linie bedeutet, dass das Parken streng verboten ist.

Sehenswürdigkeiten auf Fuenteventura

Mit einem Mietwagen können Sie viele der wunderschönen Orte auf Fuenteventura entdecken.

Betancuria

Das Dorf Betancuria ist einer der malerischsten historischen Orte der Insel. Es ist die alte Hauptstadt von Fuerteventura und liegt in einem Vulkankrater. Dort befinden sich die Ruinen des ältesten Klosters von St. Bonaventura und daneben die „Teufelshöhle“. Der Name geht auf eine Legende zurück, die besagt, dass Satan selbst an einen Felsen gekettet die Steine für den Bau des Klosters an diesen Ort trug. In Betancuria befinden sich auch das Museum für religiöse Kunst und das Museum für Archäologie. Beenden Sie die Tour im Restaurant an der Kirche Santa Maria, die sich im Zentrum des Dorfes befindet.

Ziegenkäsemuseum

In der Nähe von Puerto del Rosario liegt das Ziegenkäsemuseum. Die Ziege ist ein Symbol der Insel. Hier wird ein Käse produziert, der nicht nur in Spanien, sondern auch im Ausland geschätzt wird. Im Käsemuseum erfahren die Besucher, wie der berühmte kanarische Ziegenkäse hergestellt wird, die Geschichte der kanarischen Viehzucht, die Flora und Fauna der Insel und sogar einige Geheimnisse der Käseherstellung. Am beliebtesten ist der virtuelle Simulator, in dem man eine Ziege "melken" kann und auch lernen, wie man aus Ziegenmilch hausgemachten Käse herstellt.

Wir empfehlen Ihnen, für eine Käseverkostung extra zu bezahlen. Und es ist besser, draußen zu sitzen, den exquisiten Geschmack der meterlangen Delikatesse zu genießen und sich in der warmen Sonne zu sonnen.