Mietwagen in Saranda

Ein Auto in Saranda zu mieten und sich auf den Weg zu machen, um die verschiedenen Orte Albaniens zu erkunden, ist eine großartige Idee.

Mit einem Auto können Sie leicht in einen Urlaub die Erholung an den besten Stränden beider Meere, die Fahrt durch antike Ruinen, die Besichtigung mittelalterlicher Festungen, den Besuch der geheimnisvollen Karstquellen und vieles mehr einschieben.

Buchen Sie ein Auto auf unserer Website und begeben Sie sich auf Ihre eigene einzigartige Reise durch Albanien.

Was bietet unser Unternehmen an

  

Es ist am besten, ein Auto im Voraus von zu Hause aus zu buchen. Je früher Sie sich um die Anmietung kümmern, desto mehr Auswahl haben Sie, vor allem bei den preiswerten Optionen.

Die Vorteile einer Buchung über unsere Website:

  • Die Angebote der besten lokalen Autovermietungen in Albanien sind an einem Ort versammelt. Sie können einfach und schnell vergleichen und das passende Angebot auswählen.
  • Bequemes System der Berechnungen. Die Preise für alle Grund- und Zusatzleistungen sind direkt auf der Website angegeben. Der vollständige und endgültige Preis der Reservierung wird vor der Zahlung angezeigt.
  • Einige Autos können ohne Kaution gemietet werden.
  • Offizieller Vertrag mit dem Verleihunternehmen.
  • Freundlicher Kundendienst, der in jeder Situation hilft.

Dauer der Autovermietung in Saranda

Das hängt ganz von Ihren Möglichkeiten und Urlaubsplänen ab.

Wenn Ihnen ein Strandurlaub in der Stadt zusagt, Sie ihn aber mit einem kurzen Ausflug zu den nächstgelegenen Sehenswürdigkeiten verbinden möchten, können Sie ein Auto für 2 oder 3 Tage mieten.

Und wenn Sie die verschiedenen Strände der Küste ausprobieren, nicht touristischsten Orte besuchen und das Essen in den authentischsten Restaurants des Landes probieren möchten, dann nehmen Sie ein Mietwagen für ein oder zwei Wochen. Während Ihres gesamten Urlaubs gibt es viel zu sehen und zu tun.

Welches Auto soll man wählen?

Möchten Sie einen sparsamen Klein- oder Mittelklassewagen anmieten oder doch eher eine Nummer größer, damit die ganze Familie darin Platz findet? Bei uns stehen folgende Klassen der Fahrzeuge zur Auswahl: Kleinwagen, Mittelklasse, SUV, Luxus, Cabrios, Minibusse und auch Mototechnik.

Für kurze Ausflüge zu den nächstgelegenen Stränden und Sehenswürdigkeiten können Sie ein kleines Cabrio nehmen. Wenn Sie auf den Panoramastraßen entlang der Küste mit offenem Dach fahren wollen, ist ein Cabrio das Richtige für Sie.

Für größere Gruppen können Sie sich für einen Minibus entscheiden. Vergewissern Sie sich einfach im Voraus, ob alle an Bord Ihre Pläne teilen.

Für Ausflüge in die Berge wählt man am besten ein Auto mit Allradantrieb der Mittelklasse mit einem Hubraum von 1,6 Litern. Im Winter ist ein SUV mit Allradantrieb und mehr Leistung ratsam.

Dokumente und Versicherungen für die Autovermietung

Um ein Mietwagen in der Republik Albanien zu nehmen, benötigen Sie ein Minimum an Dokumenten:

  • Reisepass;
  • Kreditkarte;
  • Einen internationalen Führerschein.

Mindestens 2 Jahre offizielle Fahrpraxis und ein Mindestalter von 22 Jahren.

Wenn Sie einen zweiten Fahrer in den Vertrag aufnehmen möchten, muss dieser mindestens das gleiche Alter und die gleiche Erfahrung haben wie der Standardfahrer.

Im Standardtarif sind bereits Versicherungen enthalten: CDW (Versicherung gegen Schäden, die der Fahrer verursachen kann), TW (Versicherung gegen Diebstahl), TPL (Haftpflichtversicherung des Fahrers). Die übliche Versicherung schließt keine Schäden an den Scheiben, Reifen und Rädern des Fahrzeugs ein.

Die Straßenverkehrsregeln in Albanien

Albanien hat gemeinsame europäische Verkehrsregeln.

Es ist besser die Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten, nicht wegen der Bußgelder, sondern wegen der Straßen selbst mit ihren vielen Kurven.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • innerhalb der Ortschaft - 40 km/h;
  • außerhalb der Ortschaft - 80 km/h;
  • auf Schnellstraßen - 90 km/h;
  • auf Autobahnen 110 km/h.

Sicherheitsgurte müssen sowohl vom Fahrer als auch von den Beifahrern angelegt werden.

Bei Nacht oder Regen müssen die Scheinwerfer eingeschaltet sein.

Sie dürfen nur über ein Headset oder eine Freisprecheinrichtung telefonieren.

Der maximal zulässige Blutalkoholwert beträgt 0,1 Promille.

Parken in Saranda

Das Parken im Stadtzentrum ist gebührenpflichtig. Die Kosten betragen 200 Lek (~1,66 €) pro Stunde.

Die meisten Hotels, Restaurants und Einkaufszentren verfügen über kostenlose Parkplätze, wo Sie ihren Mietwagen abstellen können.

Sehenswürdigkeiten in Saranda

Saranda macht seinem Namen "das Juwel der albanischen Riviera" alle Ehre. Hier gibt es viel zu sehen und zu tun. Im Umkreis von 50 km um die Stadt gibt es so viele faszinierende Sehenswürdigkeiten, dass Sie für den ganzen Urlaub genug zu sehen haben werden.

Nur 3 km vom Zentrum entfernt liegt die Burg Lekursi, eine türkische Festung aus dem Jahr 1538. Sie ist 24 Stunden am Tag geöffnet, der Eintritt ist frei. Es gibt eine Pizzeria. Die Aussicht von der Burg ist spektakulär und der Sonnenuntergang ist der schönste.

Das Blaue Auge (auch bekannt als Syri I kalter) ist eine halbe Stunde von der Stadt entfernt. Dieser einzigartige See befindet sich in einem Erdfall, dessen Tiefe noch unbekannt ist. Taucher haben schon viele Male versucht, auf den Grund hinabzusteigen, aber es ist ihnen nie gelungen. Das Wasser der Quelle steht unter einem solchen Druck, dass der Körper beim Tauchen in mehr als 45 Metern Tiefe einfach an die Oberfläche gedrückt wird. Auch hier springen die Touristen gerne vom Turm ins Wasser. Aber seien Sie gewarnt: Das Wasser des Sees ist auch im Sommer eiskalt.

Butrinti sind antike Ruinen mit einem Amphitheater und einer Akropolis. Das Hotel liegt 30 km von der Stadt entfernt. Dieses kleine Museumsreservat kann in einer Stunde besichtigt werden. Es ist sehr interessant mit seiner unberührten Natur. Hier haben die Rekonstrukteure noch keine Hand angelegt, und jeder Stein atmet Authentizität aus.

Etwa 50 km von Saranda entfernt liegt die Stadt Himara mit schönen Stränden, einer Festung und einem Bunker für U-Boote. Es gibt viel zu sehen und viel zu fotografieren.